Home » Themen » Offtopic » Apple iPhone 5 oder Samsung Galaxy S3?
Anzeige

Apple iPhone 5 oder Samsung Galaxy S3?

Zur Zeit liefern sich die beiden Hersteller von Smartphones einen erbitterten Kampf um Marktanteile im Handy Geschäft. Apple macht es seinen Anhängern weiterhin einfach: Es gibt weiterhin nur ein Modell, welches es aber in sich hat. Dagegen hält die Konkurrenz aus Korea mehrere Alternativen bereit. Das Modell, welches es mit Apples neuen iPhone 5 aufnimmt, ist das Galaxy S3.

So sieht es aus

iPhone 5 – Im Vergleich zu seinem Vorgänger ist das iPhone 5 etwas länger geworden. Die Rückseite ist nicht mehr nur aus Glas, sondern hat eine Aluschale, welches aber nach ersten Berichten zufolge – zumindest die schwarze Version – sehr kratzanfällig sein soll. Durch die neue Rückseite wird es dafür leichter. Ansonsten erinnert das neue Modell sehr stark an seinen Vorgänger.

Galaxy S3 – Auch das Samsung Handy ist im Vergleich zu seinem Vorgänger größer und runder geworden. Der Bildschirm misst 4,8 Zoll und ist damit deutlich größer als der des iPhone 5. Das Gehäuse besteht aus Polycarbonat, wodurch das Smartphone sehr kratzfest wird. Der Buckel des Vorgängermodells ist auch verschwunden. Der optische Eindruck ist beim Galaxy S3, wie auch beim iPhone 5, sehr elegant.

Technik

iPhone 5 

  • Prozessor: Der neue Dual-Core Prozessor A6 hat es in sich. An der Taktfrequenz von rund 1 GHz hat sich zwar nicht viel geändert. Dennoch lassen sich Apps doppelt so schnell starten wie beim Vorgänger.
  • Kamera: Die 8 Megapixel Kamera ist mit Abstand die beste Kamera die je in einem Handy verbaut wurde. Selbst bei schwächerem Licht macht das neue iPhone sehr gute Fotos. Das hat noch kein Smartphone geschafft. Selbst Videoaufnahmen in HD sind für ein Smartphone qualitativ sehr hochwertig.
  • Bildschirm: Das 4,0 Zoll große Retina Display ist unschlagbar. Sehr brillante und kräftige Farben aus fast jedem Blickwinkel. Auch wenn die Sonne scheint kann man das Display sehr gut lesen. Top!
  • Speicher: Beim Speicher bleibt Apple seiner Linie treu: Leider gibt es wieder keinen Platz für eine externe Speicherkarte. Stattdessen gibt es das neue Flaggschiff mit einem internen Speicher von 16 GB, 32 GB oder 64 GB. Das sollte in jedem Fall ausreichen.
  • LTE: Der neue Standard, der nur für Kunden der Deutschen Telekom und vorerst nur in Großstädten verfügbar ist, erreicht mit dem iPhone unglaublich hohe Transferraten. Bis zu 100MBit/s sind dabei möglich. Bei der Telekom kostet diese neue Dimension von mobilem Surfen zwar extra zum Vertrag, ist in jedem Fall allerdings eine Überlegung wert, wenn man viel auf eine schnelle Internetverbindung hält.
  • Maße: In der Breite hat sich das neue Modell nicht verändert. Es ist lediglich etwas länger geworden. Die Maße sind 124 x 59 x 7,6 mm.
  • Gewicht: Da die Rückseite nicht mehr nur aus Glas ist, ist das iPhone 5 angenehm leichter geworden. Es wiegt nur noch 112 g.

Galaxy S3

  • Prozessor: Beim Prozessor hat Samsung ordentlich aufgerüstet. Im Galaxy S3 steckt ein Quad-Core Prozessor mit je 1,4 GHz und ist rein von den Werten deutlich besser ausgestattet als das iPhone 5. Von der Geschwindigkeit sind die beiden Kontrahenten allerdings nahezu gleichauf.
  • Kamera: Samsung hat wie Apple auch merklich aufgerüstet beim Foto schießen. Es gibt zahlreiche nützliche Funktionen, die Ihre Bilder noch besser werden lassen. Die Fotos werden auch bei weniger Licht sehr gut. Das hat sich im Vergleich zum Vorgänger deutlich gebessert. Genau wie das neue iPhone, hat auch das neue Galaxy eine 8 Megapixel Kamera.
  • Bildschirm: Mit 4,8 Zoll ist der Bildschirm deutlich größer als der des iPhones. Qualitativ muss sich das AMOLED-Display nicht verstecken. Bei viel Licht ist das iPhone 5 allerdings besser lesbar als das Galaxy S3.
  • Speicher: Der interne Speicher ist zwar mit nutzbaren 11 GB eher gering. Dafür hält das Galaxy S3, wie auch sein Vorgänger, einen Micro-SD Slot bereit, womit eine Speicherkarte mit bis zu 64 GB nachgerüstet werden kann.
  • LTE: Der neue Internetstandard wird vom Galaxy S3 nicht unterstützt. Lediglich HSPA+ ist, wie auch beim Vorgänger verfügbar. Hier werden Übertragungsraten von bis zu 21 MBit/s erreicht.
  • Maße: Mit 136,6 x 70,6 x 8,6 mm ist das Galaxy S3 deutlich größer als das iPhone 5.
  • Gewicht: Etwas mehr wiegt das Samsung – Handy. Aber mit 133 g. liegt es noch sehr angenehm in der Hand.

Die Betriebssysteme


iPhone 5
 – Das neue IOS 6 ist das schnellste Betriebssystem aller Zeiten, so wirbt Apple. Und damit hat der Hersteller Recht. Im Vergleich zu seinem letzten Model, dem iPhone 4S, ist es nahezu 2,5 mal so schnell. Das wird vor allem beim starten von Apps deutlich. Auch die eigenentwickelte Kartensoftware (welche hier und da noch einige Probleme hat) läuft sehr flüssig. Hut ab. Das hat Samsungs Galaxy S3 mit dem Betriebssystem Android noch nicht geschafft. Ansonsten bleibt Apple seiner Linie treu. Dem Anwender werden nicht unnötig viele Einstellmöglichkeiten zugelassen. So ist es sehr einfach in der Bedienung.


Galaxy S3
 – Samsung setzt mit seinem Smartphone weiterhin auf das bewährte Android 4.0. Zwar wurden bisher mehr Handys mit dem Android Betriebssystem verkauft. Dafür verwendet dieses System aber nicht nur ein Hersteller (wie bei Apple), sondern neben Samsung, HTC, und Sony noch viele weitere. Das Betriebssystem Android (aus dem Hause Google) ist in den letzten Jahren immer besser geworden liegt, zumindest mit dem Galaxy S3, gleichauf in Sachen Geschwindigkeit. Auch die App-Sammlung muss sich vor Apples App-Store nicht verstecken. Man findet nahezu jede App die es für das iPhone gibt, auch in Androids Play Store.

Vorteile und Nachteile

iPhone 5

(+) Kräftiges Retina-Display
(+) Sehr gute Kamera
(+) Sehr flüssige Bedingung
(+) Backup von Kontakten usw. in der iCloud
(+) Sprachsteuerung “Siri”

(-) Kein Slot für eine Speicherkarte
(-) Abhängigkeit von Apple-Produkten
(-) Geringe Akkulaufzeit
(-) Akku kann nicht getauscht werden

Galaxy S3  

(+) Gutes und sehr großes Display
(+) Sehr gute Kamera
(+) Sehr flüssige Bedienung
(+) Backup von Kontakten usw. im Google-Konto

(-) Für manche vielleicht etwas groß
(-) Kein LTE
(-) Geringe Akkulaufzeit

Fazit

Man findet im Internet einige Tests, die das iPhone 5 gewinnt, in anderen Tests liegt das Galaxy S3 vorn. Es sind beide Smartphones unglaublich fortgeschritten. Der größte Unterschied lieg im Design (iPhone 5: Glas, Galaxy S3: Polycarbonat), in der Größe des Displays (iPhone 5: 4,0 Zoll, Galaxy S3: 4,8 Zoll) und somit die des Handys und in natürlich in dem Betriebssystem (iPhone 5: iOS 6, Galaxy S3: Android). Manche schwören auf das Android-Betriebssystem, für andere gibt es nichts besseres als das iOS von Apple. Beide Systeme haben sich über die letzten Jahre unglaublich weiter entwickelt. Beide Handys sind von der Verarbeitung sehr gut. Die Akku-Laufzeit ist, wie meist bei Smartphones, nicht länger als 1,5 Tage bei normaler Nutzung.

Das iPhone ist derzeit DAS Smartphone auf dem Markt. Nicht umsonst campieren hunderte vor den Apple-Stores um eines der begehrten iPhones gleich zum Verkaufsstart zu ergattern. Samsung holt aber mit großen Schritten auf. Die Koreaner haben es aber noch nicht geschafft diesen Hype um die Apple-Produkte zu brechen.

Anzeige

Über Mike Miler

Mike ist Selbständig seit er 21 Jahre alt war und hat seine erste Webseite bereits mit 14 Jahren erstellt. Heute hilft er Kunden unter https://mike.miler.de/ mit dem technischen Kram ihrer WordPress Webseiten.

Auch interessant

Mozilla Foundation Logo

Firefox 12 veröffentlicht

Mozilla Foundation veröffentlicht Firefox 12. Software-Updates werden in Zukunft voll automatisiert heruntergeladen und installiert. Thunderbird 12 ebenfalls erschienen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>