Home » Themen » Marketing » Die Webseite für das eigene Unternehmen
Anzeige

Die Webseite für das eigene Unternehmen

Bevor ein Kunde Ihr Produkt kauft oder Ihre Dienstleistung in Anspruch nimmt, informiert er sich meist vorab im Internet über Sie. Mit einer optisch ansprechenden und inhaltlich gut aufgebauten Webseite können Sie dann punkten. Beim Aufbau der Webseite sollten Sie sich folgende Fragen stellen:

  1. Wer ist Ihre Zielgruppe? – Die Webseite sollte für Ihre Zielgruppe ansprechend gestaltet sein. Verkaufen Sie beispielsweise Spielzeug, können Sie die Webseite sehr bunt machen. 
  2. Was ist die Kernaussage? – Zeigen Sie dem Besucher auf den ersten Blick worum es auf Ihrer Webseite geht. Reden Sie auf der Startseite nicht in 80 Absätzen um den heißen Brei herum. Kommen Sie in einigen wenigen Sätzen auf den Punkt. Weitere Details können auf Unterseiten übersichtlich gestaltet zur Verfügung gestellt werden.
  3. Wie überzeugen Sie den Besucher von Ihrem Produkt? – Setzen Sie Bilder auf Ihre Webseite. Bilder sagen mehr als Worte und hübschen gleichzeitig Ihre Webseite auf. Möchten Sie ein Produkt verkaufen, sollten Sie professionelle Produktbilder anfertigen lassen. Ein Portal, auf welchem weitere hochwertige Bilder gekauft werden können, ist beispielsweise Fotolia.

Heutzutage benötigen Sie wenig technisches Know-How um eine optisch ansprechende und einfach gehaltene Seite zu erstellen. Wir möchten Ihnen 3 Möglichkeiten für die Erstellung einer Unternehmens-Seite vorstellen. Je nach verfügbaren Budget können Sie sich die gewünschte Webseite erstellen (lassen).

Günstiger Homepage-Baukasten

Einige Provider bieten einen Baukasten zum einfachen Zusammenbauen der eigenen Webseite. Ein günstiges und umfangreiches Angebot bietet 1&1 mit der 1&1 Do-It-Yourself Homepage für Gründer oder der Provider Strato mit dem STRATO Homepagebaukasten. Mit diesen Angeboten können Sie sehr leicht und schnell Ihre Webseite zusammenstellen. Dafür brauchen Sie nicht viel technisches Know-How. Auch die Kosten sind verhältnismäßig sehr günstig. Einfache Webseiten erhalten Sie bereits für unter 10 € pro Monat.

Nachteil dieser Baukästen ist, dass Sie sehr an die Vorlagen gebunden sind. Zwar gibt es mittlerweile sehr viele Vorlagen zur Auswahl – möchten Sie aber individuelle Anpassungen, ist dies meist nicht möglich. Auch die Integration von dynamischen Elementen wie z.B. ein News-Bereich ist hier meist nicht möglich.

Flexible WordPress Webseite

webseiteDas kostenlose und frei verfügbare WordPress ist ursprünglich als Blog-System entwickelt worden. Mittlerweile wird es aber oft für gewöhnliche Webseiten verwendet. Auch der endlich-selbstaendig.info-Blog basiert auf WordPress. Mit WordPress lassen sich schnell eigene Webseiten erstellen und bearbeiten. Um einen WordPress-Blog zu installieren ist ein wenig technisches Know-How nötig. Eine kurze Anleitung finden Sie unter http://wpde.org/installation/.

Bevor Sie aber WordPress installieren können, müssen Sie sich einen Web-Provider suchen, welcher alle Voraussetzungen für WordPress bietet. Ein zuverlässiger und günstiger Provider ist beispielsweise domainFACTORY. Der Tarif muss eine MySQL Datenbank enthalten und PHP muss unterstützt werden.

Mit WordPress können Seiten und Beiträge erstellt werden. Seiten werden für die eigentlichen Seiten der Webseite verwendet. Mit den Beträgen können dynamische Inhalte gepflegt werden. Auf dem endlich-selbstaendig.info-Blog sind beispielsweise Nutzungsbedingungen, das Impressum und die Vorlagen statische Seiten. Alle Artikel sind Beiträge.

Für WordPress gibt es unzählige und meist kostenfreie Themes. Diese sind auch sehr schnell und einfach integriert. Auch an Plugins mangelt es nicht. Wir haben beispielsweise ein Plugin im Einsatz, welches alle neuen Artikel automatisch auf Facebook und twitter veröffentlicht.

Bei der Auswahl des Themes sollten Sie sehr wählerisch sein und genau hinsehen, welche Funktionsvielfalt dies bietet. Eigene Anpassungen sind mit Programmieraufwand verbunden und können u.U. nach Updates verloren gehen. Möchten Sie eine WordPress-Webseite erstellen, unterstützen wir Sie gerne. Weitere Informationen erhalten Sie im Internet unter http://www.tritendo.de.

Umfangreiches Content Management System

Die umfangreichste, aber auch flexibelste Lösung für Ihre Webseite ist ein CMS (Content Management System). Auf dem Markt gibt es viele kostenlose CMS wie beispielsweise Redaxo, Joomla, Contao oder das sehr beliebte Typo3. Letzteres ist für sehr umfangreiche Webseiten ausgelegt und erfordert ein gehobeneres technisches Verständnis.

Auch für ein CMS benötigen Sie, wie für eine WordPress Seite, einen Web-Provider welche den Anforderungen des Systems gerecht wird. Das CMS Typo3 ist dabei das resourcen-intensivste System. Auch hierfür stellt domainFACTORY einen passenden Tarif bereit. Der sehr freundliche Kundenservice hilft Ihnen hier gerne.

Um eine Webseite mit einem Content Management System zu erstellen, brauchen Sie schon etwas mehr Know-How. Allein die Installation und Einrichtung ist weitaus aufwändiger als bei WordPress. Daher empfiehlt es sich hier eine Webagentur mit der Programmierung der Webseite in einem CMS zu beauftragen. Die technischen Anforderungen sind hier um ein vielfaches höher als bei WordPress oder beim Homepage-Baukasten, um eine professionelle Unternehmens-Webseite zu erstellen. Haben Sie Interesse an einer professionellen Webseite, unterstützen wir Sie gerne. Weitere Informationen erhalten Sie unter http://www.tritendo.de.

Fazit

Haben Sie also für den Start kein Budget von mindestens 3.000 € (wobei dieser Wert sehr variieren kann),um eine professionelle CMS-Webseite erstellen zu lassen, können Sie auf WordPress oder einen Homepage Baukasten zurückgreifen. Für die Installation und Einrichtung von WordPress ist ein wenig technisches Know-How gefragt. Das Erstellen der Webseite ist dann aber sehr einfach. Auf einen Homepage-Baukasten könnnen Sie zurückgreifen, wenn Sie auf die schnelle eine einfache Webseite zusammen stellen möchten. Hier sind Sie aber deutlich unflexibler als bei einer WordPress-Seite.

Egal für welches System Sie sich für Ihre Webseite entscheiden. Sie sollten darauf achten, dass Ihre Webseite im Internet auch gefunden wird. Hierfür müssen Sie sich mit SEO (Search Engine Optimizing) beschäftigen oder jemand dafür beauftragen. Auch die Werbung über Google Adwords ist ein sehr wirksames Werbemittel.

Anzeige

Über Mike Miler

Mike ist Selbständig seit er 21 Jahre alt war und hat seine erste Webseite bereits mit 14 Jahren erstellt. Heute hilft er Kunden unter https://mike.miler.de/ mit dem technischen Kram ihrer WordPress Webseiten.

Auch interessant

Marketing durch Kooperationen

Mehr Kunden und mehr Sichtbarkeit durch Kooperationen – 5 Tipps für Ihr Marketing

Symbiosen im Marketing nach dem Vorbild der Natur – WIN-WIN Die Natur ist das beste ...

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>