Home » Themen » Marketing » Erfolgreicher mit einer professionellen Webseite
Anzeige

Erfolgreicher mit einer professionellen Webseite

Kein Wunder, dass Internetwerbung immer mehr an Bedeutung gewinnt, denn das Werben im Internet kann auf die jeweiligen Budgets zugeschnitten werden. So kann der kleine Handwerker, als auch ein großer Onlineshop zielgruppenorientiert und flexibel werben. Eine Grundvoraussetzung für diese Werbeform ist eine Webseite, auf welcher der Unternehmer seine Produkte und Dienstleistungen präsentieren und anbieten kann. Wo soll ein Interessent, welcher auf Ihre Werbung auf anderen Webseiten klickt, sonst auch landen?

billmex Webseite

Selbst ohne bezahlte Werbeanzeigen ist die eigene Webseite Pflicht für den erfolgreichen Unternehmer. Mit einer für Suchmaschinen optimierten Webseite werden Sie auch ohne einen Cent für Werbung auszugeben, von potenziellen Kunden gefunden und machen es Ihrem potenziellen Kunden bei der Suche nach Ihren Produkten und Dienstleistungen einfach, auf Sie zu aufmerksam zu werden.

Viele Unternehmen haben keine Webseite

Erstaunlich dabei ist, dass es noch immer sehr viele Unternehmer ohne eigene Webseite gibt. Laut einer Studie von Mai 2013 des Internetdienstes Bitkom (Pressemitteilung) hat ca. jedes fünfte Unternehmen in Deutschland mit 10 oder mehr Beschäftigten keine eigene Webseite. Deutschland liegt mit diesem Ergebnis zusammen mit Österreich auf Platz 6 im europaweiten Vergleich.

Dabei ist eine professionelle Präsentation Ihres Könnens im Internet mindestens so wichtig wie Ihre Visitenkarte. Ihr künftiger Kunde kann sich über Sie und Ihr Angebot informieren und sich bereits mit dem Besuch Ihres virtuellen Schaufensters von Ihnen überzeugen lassen. Ist die Webseite informativ, optisch ansprechend und überzeugend gestaltet, erhöhen Sie die Chancen für einen Auftrag immens.

Mit der eigenen Webseite zu mehr Erfolg

Mit Sicherheit kostet eine professionell erstellte Webseite seinen Preis. Aber diese Investition zahlt sich meist bereits nach kurzer Zeit aus. Die Firmenwebseite ist schließlich das virtuelle Schaufenster jeden Unternehmens. In der heutigen Zeit wird seltener das Branchenbuch aufgeschlagen, um den passenden Dienstleister zu suchen. Die erste Anlaufstelle auf der Suche nach einem Angebot ist Google oder andere Suchmaschinen.

Das gehört zu einer professionellen Webseite

Möchten Sie eine professionelle Webseite anfertigen oder eine Webagentur damit beauftragen, sollten Sie besonderen Wert auf folgende Punkte legen:

  1. Suchmaschinenoptimierung: Eine Webseite, welche Suchmaschinen wie Google nicht finden können weil sie beispielsweise ausschließlich aus Bildern oder Flash Animationen besteht, bringt Ihnen keine Besucher über Suchmaschinen. Gerade dies ist allerdings das, wovon eine gute Webseite lebt und Kunden generiert werden können. Eine gute Suchmaschinenoptimierung ist also das, worauf Sie am meisten Wert legen sollten.
  2. Nicht mit Text erschlagen: Natürlich möchten Sie mit Ihren Texten den Besucher von Ihrem Angebot überzeugen. Die Kunst dabei ist es, in wenigen Worten den Besucher “heiß” auf Ihr Angebot zu machen so dass er unbedingt mehr über Sie erfahren möchte. Vermeiden Sie also Romane auf Ihrer Startseite. Sieht der Besucher, dass er einen entsprechend langen Text lesen muss, um überhaupt erst zu erfahren was Sie machen, wird er das nicht tun und nach anderen Angeboten suchen.
  3. Bilder: Ansprechende Bilder und Grafiken, welche zu Ihrem Unternehmen passen, kommen immer gut an. Verwenden Sie also Bilder um die Webseite ansprechender zu gestalten.
  4. Browserkompatibilität: Achten Sie darauf, dass Ihre Webseite auch in älteren Browsern gut funktioniert. Zwar gibt es immer neue Möglichkeiten, um eine Webseite noch besser zu gestalten; Haben Sie dann aber Besucher mit älteren Browsern, welche diese neuen Technologien noch nicht unterstützen, sehen diese keine funktionierende Seite. Das wirft ein negatives Bild auf Sie.
  5. Besucher analysieren: Ein wichtiges Instrument zur Analyse der Besucher Ihrer Webseite, bieten Tools wie Google Analytics oder Piwik. Hier können Sie beispielsweise auswerten, bei welchen Seiten Ihre Besucher abspringen, wie lange ein Besucher auf Ihrer Webseite verbringt und vieles mehr. Diese gesammelten Daten können Sie verwenden, um Ihre Firmenpräsentation zu optimieren.

Neben diesen Punkten gibt es noch unzählige weitere Feinheiten, die Sie nicht außer Acht lassen sollten, um Ihr Unternehmen auch im Web erfolgreich zu präsentieren.

Wie Sie das alles schaffen sollen?

Mit Sicherheit gehört zu einem professionellen Webdesign viel Know-How und Erfahrung. Gerne unterstützen wir Sie bei der Erstellung oder Überarbeitung Ihrer Webseite. Die Tritendo Media GmbH hat im Bereich Webdesign, CMS-Systemen, e-Commerce und vor allem in der browserbasierten Anwendungsentwicklung viel Erfahrung. Hier finden Sie eine umfangreiche Beratung auf Ihre Bedürfnisse abgestimmt. Viele Projekte wurden bereits erfolgreich abgeschlossen und haben den neuen “Webseiten-Inhabern” große Erfolge beschert.

Möchten Sie sich gerne selbst um den Aufbau Ihrer Webseite kümmern, könnte Ihnen der Artikel Die Webseite für das eigene Unternehmen weiterhelfen.

Anzeige

Über Mike Miler

Mike ist Selbständig seit er 21 Jahre alt war und hat seine erste Webseite bereits mit 14 Jahren erstellt. Heute hilft er Kunden unter https://mike.miler.de/ mit dem technischen Kram ihrer WordPress Webseiten.

Auch interessant

Marketing durch Kooperationen

Mehr Kunden und mehr Sichtbarkeit durch Kooperationen – 5 Tipps für Ihr Marketing

Symbiosen im Marketing nach dem Vorbild der Natur – WIN-WIN Die Natur ist das beste ...

Ein Kommentar

  1. Sehr guter Artikel! Auch für kleinere Projekte und Unternehmen ist eine eigene Identität im Web heutzutage extrem wichtig! Um eine Webseite erfolgreich zu machen, muss man dessen Ziele kennen und medial geschickt umsetzen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>