Home » Themen » Organisation » Corporate Identity: Warum die Unternehmensidentität so wichtig ist
Anzeige

Corporate Identity: Warum die Unternehmensidentität so wichtig ist

Das Schlagwort “Corporate Identity” (kurz CI) haben mittlerweile die meisten Menschen schon einmal gehört. Letztendlich begegnen wir alle im Alltag zahlreichen Corporate Identities und ihren Teilbereichen. Der wichtigste und auffälligste Teil einer CI ist sicher das Logo, doch setzt sich das Thema bei Bereichen wie Schriften, Arbeitskleidung und Unternehmenskommunikation fort. Eine ansprechende CI ist vor allem bei der Gründung einer Firma oder Agentur wichtig. Oftmals entscheiden sich Unternehmenseigner aber auch nach einer gewissen Zeit am Markt für eine Modernisierung ihrer Corporate-Identity-Strategie.

Branding: Die kommunizierte Identität

Im englischsprachigen Bereich hat sich der Begriff Branding etabliert, der eindrücklich beschreibt, dass es bei der Corporate Identity um die Bildung einer Marke geht. Genau genommen um die Erwartungen, die Kunden, Interessenten und Passanten an die Marke haben. Diese sollen möglichst positiv sein, können jedoch nicht exakt gesteuert werden, da es auch um menschliche Emotionen geht. Wie man eine Marke richtig aufbaut, erklärt auch unser Tutorial.Am iPad montierte Brydge Tastatur

Bevor man einen Kommunikationsdesigner mit der Suche nach der CI beauftragt, sollte man sich fragen, was das eigene Unternehmen charakterisiert, mit welchen Werten man arbeitet und welche Visionen man für die Firma hat. Wer noch keinen bestimmten Designer im Blick hat, kann von Agenturen wie 99designs.de Vorschläge für Entwürfe sammeln lassen.

Was ein Corporate Design bewirken kann

Ein professionelles Corporate Design kann Nutzungsrechte in unterschiedlichem Umfang beinhalten. Typischerweise kauft man Logo, Visitenkarten-, Briefkopf-, Briefumschlag- und Facebook-Design im Paket. Durch die einheitliche grafische Linie können sich die Kommunikationspartner leichter auf das Unternehmen einstellen und haben automatisch eine positive Assoziation beim Anschauen der Print- bzw. Onlineprodukte. Mit der leichteren Identifizierbarkeit wird die Marke bekannter. Unternehmensintern stärkt eine Corporate Identität das Gemeinschaftsgefühl der Mitarbeiter. Auf ökonomischer Ebene wirken sich die einheitlichen Richtlinien zur Gestaltung von Anzeigen, Broschüren und ähnlichem kostensenkend aus. Schließlich fallen die Kosten für Entwürfe sowie für Produktion und Druck durch den Verzicht auf individuelle Neuentwürfe niedriger aus. Wenn eine CI nach einiger Zeit etabliert ist, überträgt sie die Kernkonzepte einer Firma bzw. einer Marke in das Bewusstsein der Menschen. Bei einigen Zeitgenossen entsteht so das Bedürfnis, “das Original” zu kaufen bzw. als Geschäftspartner auszuwählen.

Anzeige

Über Stefan Winklhofer

Stefan Winklhofer ist Geschäftsführer der SuprSale GmbH (www.suprsale.com), welche sich auf browserbasierte Applikationsentwicklung spezialisiert hat.

Auch interessant

692974_web_R_K_B_by_GG-Berlin_pixelio.de

Der erste Schritt zur eigenen Firma – Standort aussuchen

Nach einer fertigen Idee und den passenden Bedingungen für die eigenen Firma, gilt es nun, sich um einen geeigneten Ort zu bemühen. Maßgeblich entscheidend über die zukünftige Erfolgsaussicht eines Unternehmens ist die Wahl des Standortes.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>