Home » Themen » Finanzen » Finanzierung des Fuhrparks: Liquidität schonen und Steuervorteile abschöpfen
Anzeige

Finanzierung des Fuhrparks: Liquidität schonen und Steuervorteile abschöpfen

Bei der Finanzierung des Fuhrparks setzen viele Unternehmen auf Leasing. Doch in Zeiten niedriger Zinsen sind auch Anschaffungen per Kredit eine ernsthafte Option. Auf diese Weise bleibt das Auto nach Vertragsablauf im Unternehmen und kann je nach Zustand einen guten Wiederverkaufspreis einbringen.

Online-Rechner auch bei Flottenmanagern angekommen

Auch für Unternehmen ist das Internet inzwischen der erste Anlaufpunkt, wenn es um die Sondierung des Angebots geht. Auf Plattformen wie Smava erhalten Entscheidungsträger eine schnelle und umfassende Übersicht zu den verfügbaren Autofinanzierungen, dennoch ist es wichtig, die Angebote im Detail zu vergleichen. Traditionell spielt der effektive Jahreszins die Hauptrolle, Angebote von rund 2,5 Prozent jährlich sind heutzutage realistisch und daran wird sich zumindest bis 2016 nichts ändern. endlich-selbstaendig.info_1Denn laut EZB bleibt der Leitzins bis mindestens nächstes Jahr auf dem jetzigen Niveau; umso wichtiger ist es, bei der Anbieterauswahl auch auf eine Zinsbindung zu achten. Diese macht sich nämlich bezahlt, sobald der Zins wieder ansteigt und dabei gilt, je größer die Flotte, desto größer die Ersparnis.

Denn gerade große Unternehmen zeigen anschaulich, welche Dimensionen ein Fuhrpark annehmen kann. Bei einem vollständigen Kauf der Fahrzeuge wird die Liquidität beträchtlich geschmälert und gerade das ist aus unternehmerischer Sicht zu vermeiden; speziell im Kleingewerbe gilt es, die Barmittel zu wahren. Leasing oder Finanzierung sind somit in finanzieller Hinsicht der einzig realisierbare Weg, eine hochwertige Flotte aufzubauen. Im Gegenzug können die Anschaffungen steuerlich geltend gemacht werden – im Optimalfall werden die Firmenwagen sprichwörtlich vom Finanzamt bezahlt, wenn auch nur teilweise.

Ballonfinanzierung kann lohnenswert sein

Das Flottensegment profitiert folglich stark von den aktuellen Zinsverhältnissen. Unternehmen, die sich nicht um Wertverlust und Wiederverkauf kümmern möchten, greifen deswegen nach wie vor gerne zu den sogenannten Ballonfinanzierungen. Bei diesen werden die Tilgungsraten besonders gering gehalten, sodass das Auto während der Laufzeit nicht vollständig abbezahlt wird. endlich-selbstaendig.info_2Am Ende der Finanzierung kann das Fahrzeug per Einmalzahlung abgelöst werden, alternativ geht es zurück in den Besitz der Bank und dem Unternehmen entstehen keine weiteren Kosten.

Fest steht: Bei sorgfältiger Auswahl hat die Ballonfinanzierung durchaus einige Vorteile zu bieten, etwa die volle Entscheidungsfreiheit am Ende der Laufzeit – diese Flexibilität ist für viele Flottenmanager ein wichtiges Kriterium, da die Flotte kurzfristig an die wirtschaftliche Lage angepasst werden kann. In Krisenzeiten kann das Gold wert sein. Spezielle Varianten wie Sale-and-Leaseback sorgen für weiteren Spielraum, doch gerade hier gilt, dass eine exakte, lückenlose Kalkulation Pflicht ist.

 

Abbildungen:  © istock.com/Tramino

Anzeige

Über Stefan Winklhofer

Stefan Winklhofer ist Geschäftsführer der SuprSale GmbH (www.suprsale.com), welche sich auf browserbasierte Applikationsentwicklung spezialisiert hat.

Auch interessant

Tagesgeld Konto

Erste Gewinne als Selbstständiger: Welche Geldanlage bietet sich zum Vermehren des Kapitals an?

Der Schritt in die Selbstständigkeit ist für viele ein Traum: Nicht mehr auf einen Arbeitgeber angewiesen sein, möglichst viele Gewinne erhalten und so optimal für die Rente vorsorgen. Um dies zu erreichen, bedarf es an Geduld, Zeit und einer guten Anlagestrategie. Besonders Selbständige immer wieder vor der Prolematik, das Privatvermögen vom Kapitel des Unternehmens getrennt zu behandeln.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>