Home » Themen » Marketing » Elegante Hausschilder für gewerbliche und auch private Zwecke
Anzeige

Elegante Hausschilder für gewerbliche und auch private Zwecke

Bei Hausschildern denkt man oft an Fassadenschilder meist zur Kennzeichnung der Hausnummer. In die Kategorie Hausschilder fallen jedoch auch Schilder, die angeben, wer im Haus wohnt oder welche Firma dort ihre Geschäftsräume hat. Auch wenn diese Schilder hauptsächlich eine praktische Funktion erfüllen, heißt das nicht, dass sie langweilig aussehen müssen. Für Hausnummern- und Willkommensschilder gibt es eine Vielzahl von Gestaltungsmöglichkeiten. ÖffnungszeitenEinige Schilderhersteller bieten Kunden die Gelegenheit, ihre Schilder auf unkomplizierte Weise selbst zu gestalten. Farbe, Material, Größe, Form und Text können ganz nach Belieben kombiniert werden, um daraus ein elegantes dekoratives Hausschild zu schaffen.

Der Schildautomat von Schildermaxe.de erfreut sich größter Beliebtheit bei Kunden, die ihrem Zuhause oder Unternehmen einen persönlichen Touch geben möchten. Mit diesem Online-Designwerkzeug kann man seiner Kreativität freien Lauf lassen und Schilder nach eigenen Wünschen frei gestalten. Schildmaterial, Größe, Farbe und Befestigungsart lassen sich beliebig variieren und mit eigenen oder vorgegebenen Bildern ergänzen. Die Wahl des Schildmaterials hängt in erster Linie davon ab, wo das Schild angebracht werden soll und welchen Eindruck man vermitteln will.

Hausnummernschilder

Hausnummernschilder findet man meist an Fassaden, Briefkästen oder Türen. Es handelt sich in der Regel um quadratische weiße Schilder mit schwarzen Ziffern. Hier sollte man ein Material für den Außenbereich mit UV-Schutz wählen. Kunststoff und Aluminium sind die am häufigsten verwendeten Materialien. Wer jedoch eine elegantere Alternative sucht, sollte sich für Plexiglas entscheiden. Oder warum nicht einen stilreinen konturgeschnittenen Schriftzug aus Vinylfolie direkt auf der Tür? Ein Vinyltext lässt sich zum Beispiel einfach auf eine Glasscheibe oder ein Fenster aufkleben.

Willkommensschilder

Ein Willkommensschild sollte persönlich sein und Besucher oder Kunden auf freundliche und einladende Weise begrüßen. Manche schreiben einfach nur „Willkommen“ auf das Schild. Durch Hinzufügen von etwas mehr Text wird die Botschaft jedoch noch individueller und deutlicher. WillkommenschildFür ein Unternehmen ist es sinnvoll, das Willkommensschild mit weiteren Informationen wie Firmenname, Abteilungsbezeichnung oder Name von Mitarbeitern zu versehen. Je nachdem, wo das Schild platziert werden soll – im Außen- oder Inne nbereich, an einer Wohnungstür, an einer Ladentür oder am Eingang eines Unternehmens, ist die Wahl des richtigen Materials ein wichtiges Kriterium. Soll es ein Aluminium-, Kunststoff-, Holz- oder Plexiglasschild sein? Oder vielleicht ein Vinyltext?
Wer den Kauf eines Hausschildes in Erwägung zieht, dem stehen eine Fülle von Alternativen zur Verfügung. Es gibt natürlich auch fertige Standardschilder. Ein individuelles, persönliches Schild bekommt man allerdings nur dort, wo man sein Hausschild nach eigenen Vorstellungen selbst gestalten kann. Hier setzt nur die Phantasie die Grenzen.

Anzeige

Über Stefan Winklhofer

Stefan Winklhofer ist Geschäftsführer der SuprSale GmbH (www.suprsale.com), welche sich auf browserbasierte Applikationsentwicklung spezialisiert hat.

Auch interessant

Geldtreppe

Hofladen: Selbstgemachtes professionell vermarkten

Immer mehr spielen Biomärkte und Hofläden in unserem Leben eine Rolle. Gerade in Zeiten von Fastfood sehnen wir uns nach dem Ursprünglichen. Aber auch hier sollen die Produkte uns optisch locken. Doch wie soll das gehen - wie lässt sich Selbstgemachtes professionell vermarkten?

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>